FANDOM


Morgarath war ein Baron, doch er verriet den alten König und plante einen Aufstand. Der Verrat wurde von den Waldläufern Walt und Crowley aufgedeckt.

Bei dem Turnier von Gorlan kämpfte er gegen Baron von Redmont und betrog dabei. Unterdessen wurde der alte König befreit und Morgarath musste fliehen, da der König nun von dem Verrat wusste.

Morgarath floh in die "Berge von Regen und Nacht" und unterwarf die Wargals seinem Willen, damit er den neuen König Duncan stürzen könnte. Der Plan misslang und Duncan gewann den darauf folgenden Krieg.

Morgarath musste erneut in die "Berge von Regen und Nacht" fliehen. Doch er plante einen zweiten Angriff auf das Königreich. Er sicherte sich die Unterstützung der Krul, die seine ärgsten Feinde im Königreich ermorden sollten.

Doch bei dem zweiten Angriff auf das Königreich wurde er von dem Heeresschüler Horace getötet. Seine Verbündeten die Nordländer flohen daraufhin und die Wargals blieben orientierungslos zurück.